Der Adobe MUSE CSS Hack

Normalerweise ist es in Adobe Muse nicht möglich Elemente mit eigenen CSS Regeln zu formatieren. In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, dass es sehr wohl möglich ist Elementen in Adobe Muse CSS Regeln und sogar eigene CSS Klassen zuzuweisen.

Ich möchte dir diese Funktion an einem einfachen Beispiel zeigen. Im Prinzip funktioniert es aber bei komplexen Seiten genau so.

(mehr …)

Kategorien: Allgemein, CSS und Web Design.

Responsive Websites mit Adobe MUSE

Mit seinem letzten Update im März dieses Jahres hat Adobe wieder einiges an Muse verändert. Einer meiner Kritikpunkte an Adobe Muse CC war bisher, dass man keine echten responsive Seiten mit dem Tool erstellen konnte. Das hat sich nun geändert, denn diese schon lang vermisste Funktion wurde endlich eingebaut. Adobe geht bei der Implementierung noch einen Schritt weiter, denn Adobe hat es bei einem Vortrag einmal so nett als visual responsive Design bezeichnet. 

Wie alles andere bei Muse, kann man sein responsive Layout völlig befreit von irgendwelchen Grid Systemen einfach mit Drag and Drop erstellen.

Wie gut das ganze funktioniert und ob es praktisch brauchbar ist, habe ich mir angesehen und in diesem Artikel zusammen gefasst. Leider ist nicht alles Gold was glänzt und daher werden in diesem Artikel auch ein wenig die Einschränkungen und Nachteile beleuchtet.

(mehr …)

Kategorien: Allgemein, Tutorials und Web Design.

CSS px / em Konverter

Du weißt nicht so richtig, wie du Pixel in EM umrechnest oder du willst dir die Arbeit des Umrechnens vereinfachen. Dann ist der PX / EM Konverter hier das Richtige für dich.

(mehr …)

Kategorien: CSS und Web Design.

Warum du mit Dreamweaver CC jetzt endlich rasch und einfach responsive Websites erstellen kannst

Die Zeiten der Speziallösung für responsive Websites in Adobe Dreamweaver sind vorbei. Adobe hat scheinbar erkannt, dass es besser ist auf Standards zu setzen statt mit Druck eigene Lösungen die nur Probleme bereiten einzuführen.

Dreamweaver hat für responsive Websites bisher immer eine eigene CSS Datei erstellt in der alle Regeln über Position und Größe der Elemente bei unterschiedlichen Breiten definiert waren. Eine Wiederverwendung der CSS Datei für andere Seiten im selben Projekt war nur schwer möglich. Scheinbar hat Adobe erkannt, dass dieser Weg dringend verbessert werden musste. Das Ergebnis ist nun in der aktuellen Version Dreamweaver CC.2015 zu sehen.

(mehr …)

Kategorien: Web Design.

Warum Brackets auch dein neuer Lieblingseditor werden könnte

Ich bin seit langer Zeit grosser Fan des Editors Sublime Text. Doch vor einiger Zeit habe ich mich etwas intensiver mit Brackets beschäftigt und habe damit meinen neuen Lieblingseditor gefunden. Zumindest was WEB Projekte mit HTML, CSS und Java Script betrifft, hat Brackets so einige Features, die man bei anderen Editoren vergeblich sucht.

Ich möchte euch in diesen Artikel diesen Editor und seine Features vorstellen – vielleicht bekommt auch ihr Lust euch dieses Produkt näher anzusehen. Die gute Nachricht gleich zu Beginn – Brackets ist völlig kostenlos.

Wenn du Web- Developer oder Designer bist, dann solltest auch du einen Blick auf diesen Editor werfen.

(mehr …)

Kategorien: Web Design und Web Development.

Schneller HTML und CSS schreiben mit Emmet

Du kannst bereits schnell tippen, aber du möchtest noch schneller deinen HTML und CSS Code eingeben können, dann habe ich die richtige Lösung für dich. Egal ob du bereits schnell schreibst oder die Buchstaben beim Schreiben suchen musst, Emmet ist für alle die Lösung um rascher zu arbeiten.

Wie aber kann uns Emmet dabei helfen schneller zu schreiben? Dieser Artikel zeigt es Dir.

(mehr …)

Kategorien: Allgemein, CSS, Web Design und Web Development.