DSGVO – Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und wie du es erstellst

Im letzten Teil meiner Mini Serie habe ich dir erzählt, worauf du mit der in Kraft tretenden DSGVO achten musst, vor allem dann, wenn du ein Online Business betreibst.

In diesem Artikel möchte ich auf die praktische Umsetzung eingehen. Die ganze Theorie, was man darf und nicht darf, nutzt ja nichts, wenn man nicht auch die notwendigen Handlungen setzt.

Eine dieser Handlungen und das meiner Meinung nach zentrale Element ist das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (oft auch Verfahrensverzeichnis genannt). Dass dieses geführt werden muss, steht in Artikel 30 der DSGVO.

(mehr …)

Kategorien: DSGVO.

Die DSGVO und dein Online Business

Ich denke, du hast es sicher auch schon mitbekommen. Im Mai 2018 kommt etwas auf uns zu, dass eine grosse Auswirkung auf unser Business haben kann. Es ist die Datenschutzgrundverordnung oder kurz DSGVO.

Wenn man von der DSGVO hört, dann wird oft auch das extrem hohe Strafmaß genannt. Pro Vorfall können Strafen bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des Konzernumsatzes verhängt werden. Je nachdem, was von den beiden höher ist.

Ich persönlich denke, dass es vor allem für kleinere Unternehmen nicht gleich 20 Millionen Euro werden. Aber schon einige Tausend Euro pro Vorfall reichen aus um dein Geschäft zu gefährden.

Aus diesem Grund sollte man die DSGVO nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich damit auf jeden Fall einmal auseinander setzen.

(mehr …)

Kategorien: Business.