Über mich

Wenn man sich heute so umsieht, kann man sich gar nicht mehr vorstellen, wie man einmal ohne Computer, Internet und Handy leben konnte. Für die heutige Jugend – oft auch als „Digital Natives“ bezeichnet – ist das alles zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Ich kann mich auf Grund meines Alters nicht wirklich als Digital Native bezeichnen. In meiner Kindheit gab es noch gar keine Computer für den privaten Bereich, geschweige denn das Internet; von Smartphones brauch‘ ich gar nicht zu reden. Dafür konnte ich von Anfang an miterleben, wie all diese Techniken entstanden und sich weiterentwickelten. Ich gehöre zur sogenannten „C64 Generation“, die sich in ihrer Schulzeit erstmals mit Computern beschäftigte. Rasch zog mich diese Technologie in ihren Bann. Bald erstellte ich selbst Programme und schockte meine Eltern mit hohen Telefonrechnungen – verursacht durch meine ersten Versuche mit dem Akustikkoppler.

Dank des frühen Umgangs mit der IT konnte ich mir meine Studienjahre zum Teil mittels Nebenjobs in dieser Branche finanzieren. 1992 beschloss ich dann, als Selbständiger ohne abgeschlossenes Wirtschaftsstudium Karriere zu machen – natürlich in der IT. Die ersten Jahre verbrachte ich mit der Betreuung von Klein- und Mittelbetrieben im Bereich EDV und Kommunikation. Bis es 1995 endlich soweit war: das Internet erreichte Österreich. Bald war ich mit der Technologie vertraut und hatte meine ersten Kunden, für die ich Webseiten erstellte, darunter einer der damals größten österreichischen Internetprovider. Die bis dato statischen Internetseiten verloren bald den Reiz des Neuen und ich begann in die Welt der interaktiven Webseiten einzutauchen. Ein eigenes CMS oder ein Shop-System waren bald entwickelt und erweiterten meine Produktpalette. Ende der 1990er lernte ich die Welt des mobilen Internets kennen und erstellte meine ersten mobilen WAP Lösungen.

Anfang 2000 bot mir das WIFI Wien an, an der Werbeakademie den Kurs „Web- und Screendesigntechnik“ zu übernehmen, den ich bis heute unterrichte und in dem ich jedes Jahr ca. 25 GrafikdesignerInnen die Welt des Internets und die Entwicklung von Applikationen näher bringe.

Im Laufe der Zeit verlagerte ich meine Unternehmenstätigkeiten zunehmend auf den Online-Business Bereich und konnte damit meine Leidenschaft mit meinem Beruf optimal verbinden. Das Ziel, meinen Kunden ein umfassendes Komplettpaket – von der Beratung bis zum fertigen Produkt – anbieten zu können, stand dabei immer im Vordergrund. Mein steigendes Interesse für Wissensmanagement und Wissensvermittlung ließ sich perfekt mit den bisherigen Tätigkeiten kombinieren, so dass dieser Bereich einen weiteren Schwerpunkt in den vergangenen Jahren bildete.

Heute betreue ich Unternehmen in den Bereichen IT, Online und Mobile Business sowie Wissensmanagement. Dabei stelle ich meinen Kunden ein umfassendes Paket bestehend aus Consulting, Konzeption, Umsetzung, Betreuung und Trainings zur Verfügung.