Gelesen: BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

Lichter von Ampeln und Straßenlaternen verschwinden – Dunkelheit. Quietschende Reifen, kreischendes Metall, kollidierende Fahrzeuge – Chaos.

So beginnt der Roman „Blackout“ ein Thriller um einen von Hackern verursachten europaweiten Stromausfall. Unser Held Manzano, ein ehemaliger italienischer Hacker, selbst betroffen durch einem Unfall, entdeckt bald, dass die neu eingesetzten intelligenten Stromzähler die Ursache für den Ausfall sind. Doch keiner will auf ihn hören und ihm glauben. So unternimmt er alles, um die Behörden zu überzeugen, und wird selbst bald zum Verdächtigen und Gejagten.

(mehr …)

Kategorien: Buch Tipps.